Social Distancing als dauerhaftes Organisationsprinzip der Gesellschaft?

Lydia Elmer, Lesebrief P.S., 19.3.2021

Irren ist wenigstens menschlich

Barbara Duden und Kirsten Vogeler, im Februar 2021

Der seltsame Fall der Swiss National Covid-19 Science Task Force

Catherine Riva und Serena Tinari, medinside, 26.2.2021

Hunderte von Fachpersonen sind plötzlich offenbar keine mehr

Stefan Miliius, Die Ostschweiz, 16.2.2021

Offener Brief

Aletheia, 10.2.2021 

Ärzt*innen haben diesen Brief an alle ParlamentarierInnen, Kantonsärzt*innen und den Bundesrat geschickt, unterzeichnet von über 1000 Personen, mehrheitlich aus dem Gesundheitswesen. Sie fordern die Beendigung aller Corona-Massnahmen, weil sie für die Volksgesundheit mittlerweile schädlicher sind als das Virus.

Die Ärmsten leiden weltweit mehrfach unter Corona

Helvetas-Studie, 10.2.2021

Kranksein verboten! Einspruch gegen ZeroCovid

Angelika Grubner, im Februar 2021 

Corona besiegen?

Andreas Wulf, medico international, 25.1.2021  

ZeroCovid: Ausweg oder Irrweg? Raul Zelik vs. Ulrike Guérot

Deutschlandfunk, Streitkultur, 23.1.2021 

Pandemiegeschichte 2: Chronik einer angekündigten Krise. Wie ein Virus unsere Welt verändern konnte

Paul Schreyer, Westend Verlag, 2020

Warum Zwangsmassnahmen und Milliarden nur bei Corona ?

Urs Gasche, Infosperber, 29.12.2020

Wie die Maske zum Zug kam

Florian Fisch, Horizonte, September 2020

«Never waste a good crisis»

Annamaria Müller, Heime & Spitäler, 16.8.2020

«Das sieht eher nach Irrsinn aus»

Gerd Antes, Bund, 13.8.2020

Unispital-Präsident fordert andere Spitalfinanzierung

Medinside, 13.7.2020

«Soziale Medizin gibt es nur, wenn man kämpft»

Janina Kehr, WOZ, 14.5.2020 

Pandemiegeschichte 1: Geschäft mit der Schweinegrippe

SRF Rundschau, 7.4.2010.

Kritische Sendung zum Umgang mit der Schweinegrippe. Der Moderator fragt sich, ob die WHO mit der Pharmaindustrie unter einer Decke stecke. Zur Zeit wäre ein solcher Beitrag kaum denkbar.