„Denn das Schlimme am Totalitarismus ist ja nicht, dass Böse Böses vorhaben,

sondern dass das Gutgemeinte masslos ausgedehnt wird,

bis es schließlich alles andere in der Gesellschaft verschlingt.

Der oder die ‚total Gute‘ ist auch deswegen so gefährlich,  

weil die total Guten bis zum letzten Moment glauben, sie seien auf der richtigen Seite.

Sie sind völlig blind für die Einsicht, dass man sich selbst begrenzen oder

von anderen begrenzen lassen muss – gerade in seinen besten Absichten.“

Rebecca Niazi-Shahabi, in: Gerald Grüneklee, Clemens Heni, Peter Nowak (Hg.),

"Corona und die Demokratie. Eine linke Kritik."

Das Bevölkerungsschutzgesetz: Angst statt Aufklärung

Wolfgang Heilmann, Sozialistische Zeitung, Januar 2021

Corona außer Kontrolle: Werden wir wieder weggesperrt?

Talk im Hangar-7, 30.10.2020

«Ich nenne das: Regieren durch Angst»

Wolfgang Merkel, Zeit online, 16.10.2020

«Die Schweiz sendet ein fatales Signal in die Welt hinaus»

Fionnuala Ní Aoláin, Republik, 17.9.2020

 

Verschobene Grenzen

René Schlott, Freitag, 10.9.2020

Nicht das Virus ist die Zumutung für die Demokratie, sondern die Massnahmen dagegen.

Die Maske ist totalitär

Mona Pauly, Freitag, 8.9.2020

Kritik an der Linken wegen ihrer unkritischen Haltung den staatlichen Massnahmen gegenüber.

Das Schweigen

Jagoda Marinić, Süddeutsche Zeitung, 4.9.2020

Why the left should oppose lockdown

Phil Shannon, Lockdown Sceptics, 21.6.2020

Aufruf aus Melbourn für eine linke Kritik am Lockdown und den staatlichen Massnahmen allgemein.

Il virus che contagia le democrazie e intacca le libertà

areaonline.ch, 15.6.2020

Notlügen zum Shutdown?

taz, 2.6.2020

Wegen Versammlungsverbot vor den Europäischen Gerichtshof

Tagesanzeiger, 27.5.2020

Interdiction de manifester : les syndicats genevois saisissent la Cour européenne des droits de l’homme

cgas.ch, 26.5.2020